BSI für Bürger

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) arbeitet für die IT-Sicherheit der Informationsgesellschaft.

Über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, größtenteils mit einem abgeschlossenen Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium der Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Informatik sowie Physik, schützen unabhängig und neutral die deutsche Informationstechnik.

Der Aufgabenbereich des BSI wird durch das “Gesetz zur Stärkung der Sicherheit in der Informationstechnik des Bundes” (BSI-Gesetz) festgelegt. Ziel des BSI ist die präventive Förderung der Informations- und Cyber-Sicherheit, um den sicheren Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik in unserer Gesellschaft zu ermöglichen und voranzutreiben. Mit Unterstützung des BSI soll IT-Sicherheit in Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft als wichtiges Thema wahrgenommen und eigenverantwortlich umgesetzt werden.

Erfahren Sie mehr:

https://www.bsi-fuer-buerger.de